| Login

News

Lola Group entscheidet sich für die Altair HyperWorks CAE Software-Suite, um den Entwicklungsprozess von Verbundwerkstoffen zu verbessern.


Company contact:
Astrid Albrecht
Altair Engineering GmbH
Tel.: +49(0)7031-6208-0
information@altair.de


Press contact:
Evelyn Gebhardt
Blue Gecko Marketing GmbH
Tel.: +49(0)6421-4870435
gebhardt@bluegecko-marketing.de



Spezialist für Technologie, Dienstleistungen und Anbieter hochentwickelter Verbundwerkstoffe wählt Altairs integriertes engineering framework, um Entwicklungen zu analysieren und zu optimieren

TROY, Mich., U.S. (9.08.2007)– Altair Engineering, Inc., eines der führenden Unternehmen im Bereich Technologie und Service, das die Innovationskraft und Entscheidungskompetenz seiner Kunden stärkt, gibt heute bekannt, dass sich die Lola Gruppe für die Altair HyperWorks CAE- Software Suite entschieden hat, um ihren Produktentwicklungsprozess zu verbessern. Die Lola Gruppe ist ein weltweit anerkannter Anbieter von spezialisierter Verbundstofftechnologie in den Bereichen Motorsport, Automobilbau, Luft -und Raumfahrt und der Schifffahrtsindustrie, Verteidigung, Kommunikation und Biomedizin.

„Unsere Entwicklungsprozesse können wir mit der hervorragenden Simulations- und Verbundstoffoptimierungstechnologie von Altair drastisch verbessern”, sagte Paul Rennie, Senior Ingenieur für den Bereich Verbundstoffe, Lola Cars International Ltd. „Altair hat uns gezeigt, dass die Verbundstofflagenoptimierungs- und Analysemöglichkeiten der Tools entscheidende Vorteile bieten. Dies ist ein elementarer Baustein unserer Entwicklungsphilosophie.“

HyperWorks ist eine Enterprise Simulationslösung für schnelle Konstruktionsuntersuchungen und Entscheidungsfindung, die auf Designoptimierung, Datenmanagement und Prozess-Automatisierung basiert. Als die umfangreichste CAE Lösung der Industrie mit offener Architektur, verfügt HyperWorks über Best-in-Class Modellierungs-, Analyse-, Visualisierungs-, und Datenmanagementlösungen für Anwendungen aus den Bereichen: Nichtlineare Analyse, Strukturoptimierung, Fluid-Strukturinteraktionen und Mehrkörperanalyse.

„Wir freuen uns, mit einem der anerkanntesten Anbieter im Bereich hochentwickelte Verbundstoffstrukturen in Verbindung gebracht zu werden”, sagte Dr. Royston Jones, Managing Director Altair Engineering, Ltd. „Das HyperWorks Toolset wird mit seinen Verbundstoffoptimierungs- und Zeitreduzierungstechnologien den Entwicklungsprozess von Lola Cars International Ltd. verbessern und dem Unternehmen dabei helfen, neue innovative Entwicklungen schneller auf den Markt zu bringen.”


Über Lola Cars International, Ltd.

Lola Cars International, Ltd. ist eine weltweit anerkannter Anbieter von Spezialfahrzeugen und technologischen Dienstleistungen in den Bereichen Motorsport, Automobilbau, Luft- und Raumfahrt und der Schifffahrtsindustrie sowie in den Bereichen Verteidigung, Kommunikation und Biomedizin. Rund um den Globus entwickelt und baut Lola Rennwagen für die verschiedensten Rennserien und kann sich rühmen in seiner Zentrale in Huntingdon, UK, über beachtliche technische Möglichkeiten zu verfügen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.lolacars.com.



Über Altair Engineering

Altair Engineering stärkt die Innovationskraft und Entscheidungskompetenz seiner Kunden durch Technologien, die die Analyse, die Verwaltung und die Visualisierung von Produkt- und Unternehmensinformationen optimieren. Altair ist ein nicht börsennotiertes Unternehmen mit weltweit mehr als 1200 Mitarbeitern. Das Unternehmen ist mit Niederlassungen in Nordamerika, Europa und im asiatisch/pazifischen Raum vertreten. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von best-in-class CAE Software, Grid Computing Technologien und im Produktdesign, liefert Altair seinen Kunden in zahlreichen Industriezweigen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Mehr Informationen finden Sie auf der Website von Altair unter www.altair.de.

Be The First To Know

Subscribe