| Login

News

Altair und Airbus Group unterzeichnen mehrjährige, weltweit gültige Softwarevereinbarung


Firmenkontakt Altair
Altair Engineering GmbH
Mirko Bromberger
+49 7031 6208 152
bromberger@altair.de


Pressekontakt Altair EMEA
Blue Gecko Marketing GmbH
Evelyn Gebhardt
+49 6421 9684351
gebhardt@bluegecko-marketing.de


Mit dieser Vereinbarung haben die Ingenieure von Airbus, Airbus Helicopters und Airbus Defence & Space Zugriff auf das komplette Altair Softwareangebot

TROY, Mich., 29. September 2015 - Altair gibt heute bekannt, dass das Unternehmen eine Vereinbarung mit der Airbus Gruppe abgeschlossen hat, unter der die Konstrukteure und Ingenieure der Unternehmensbereiche Airbus, Airbus Helicopters und Airbus Defence & Space sowie aller anderen Unternehmen, an denen die Airbus Group mit mehr als 50% Stimmrecht beteiligt ist, Zugriff auf das gesamte Altair Software Portfolio, inklusive der HyperWorks® CAE Suite mit den Lösungen für Modellierung, Visualisierung, Optimierung und Berechnung, erhalten.

Die neue Vereinbarung folgt einer früheren strategischen Entscheidung von Airbus für OptiStruct®, Altairs Strukturanalyse- und Optimierungslösung. Airbus setzt OptiStruct seit Jahren erfolgreich in vielen Programmen ein, um die Leistung und das Gewicht von Flugzeugstrukturen zu optimieren, so z. B. im A350 XWB Programm. Im Rahmen der Vereinbarung erhalten die Airbus Ingenieure einen flexiblen Zugriff auf Altairs CAE Suite HyperWorks, PBS Works™, für High-Performance Computing (HPC), und solidThinking®, die Designsoftware Lösungen, die die Entwicklung von leichteren und leistungsfähigeren Flugzeugstrukturen ermöglichen.

„Die Entscheidung von Airbus ist ein Meilenstein für HyperWorks, sich als eine der bevorzugten Plattformen der Luft-und Raumfahrtindustrie zu etablieren, mit der ein simulationsgetriebener Designprozess und der Leichtbau unterstützt werden", sagte Robert Yancey, Senior Vice President Global Aerospace bei Altair. „Wir freuen uns, unsere enge und erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Airbus Group mit dieser erweiterten, mehrjährigen Vereinbarung weiterzuführen. Durch dieses Engagement auf höchster Ebene werden wir unsere Technologie-Roadmaps und Serviceangebote erweitern, um den Bedürfnissen von Airbus und seinen Zulieferern sowie der gesamten Industrie noch besser gerecht zu werden und die Entwicklungsabläufe für zukünftige Flugzeugdesigns weiter zu verbessern.”

Darüber hinaus ergänzt und vertieft die Vereinbarung auch die langfristige Zusammenarbeit zwischen Airbus und Altair Product Design (APD). APD ist Altairs weltweit tätige Consulting- und Dienstleitungsabteilung, die Engineering-Fachwissen und Entwicklungs-Know-how für die Luft- und Raumfahrt sowie für viele andere Industrien anbietet. Neben anderen Projekten hat APD auch zur Gründung von Europas erstem Optimization Center bei Airbus beigetragen. Optimization Center sind ein innovatives Altair Geschäftsmodell, mit dem die strategische Umsetzung von Optimierungs- und Leichtbauzielen vor Ort, gemeinsam mit den lokalen Teams der Kunden, umgesetzt werden. Stand heute gibt es weltweit bei verschiedenen OEM der Luft- und Raumfahrt sowie der Automobilindustrie über 20 Optimization Center.


Über Altair
Altair entwickelt und unterstützt die breite Anwendung von Simulationstechnologie, mit der Designs, Prozesse und Entscheidungen optimiert werden können. Dies führt zu einer Verbesserung der allgemeinen Geschäftsentwicklung seiner Kunden. Altair ist ein privat geführtes Unternehmen mit über 2500 Mitarbeitern. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Troy, Michigan, außerdem ist Altair mit über 45 Niederlassungen in 24 Ländern vertreten. Heute unterstützt das Unternehmen mit seinen Lösungen über 5000 Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.altair.de.

Be The First To Know

Subscribe