| Login

News

Schweißsimulationswerkzeuge nun auch über die Altair Partner Alliance verfügbar


Firmenkontakt Altair
Altair Engineering GmbH
Mirko Bromberger
+49 7031 6208 152
bromberger@altair.de


Pressekontakt
Altair Europe, the Middle East and Africa
Evelyn Gebhardt
+49 6421 9684351
gebhardt@bluegecko-marketing.de


GeonX S.A.
Laurent D’Alvise
+32 497 570408
laurent.dalvise@geonx.com


Bestehende HyperWorks® Kunden können mit ihren HyperWorks Units nun auf Virfac® zugreifen

TROY, Mich. – 13. Mai 2015 – Altair gibt heute bekannt, dass GeonX S.A. der Altair Partner Alliance (APA) beigetreten ist. Damit können bestehende HyperWorks Kunden nun auch auf die Schweißsimulationssoftware Virfac® zugreifen. Virfac kann bei der Qualitätsvorhersage für industriegefertigte Bauteile eingesetzt werden und ermöglicht, noch bevor ein Prototyp benötigt wird, eine Verbesserung der Produktlebensdauer und des Designs.

Mit Virfac können die aufgrund des Herstellungsprozesses auftretende Eigenspannungen und der Verzug eines Bauteils vorhergesagt werden. Dies unterstützt die Lebensdauerberechnung für das Bauteil. Das Werkzeug ist besonders gut geeignet, um realitätsgetreue Ergebnisse bei komplexen Industrieanwendungen zu erhalten. Das Werkzeug sichert die Qualität eines produzierten Bauteils, da sowohl die während des Prozesses auftretenden Materialumwandlungen als auch die Eigenschaften des finalen Bauteils vorhergesagt werden können.

„Virfac ist innerhalb des HyperWorks-Angebots eine völlig neue Technologie und ich bin davon überzeugt, dass es uns ermöglichen wird, viele verschiedene Wege der Zusammenarbeit zu identifizieren“, sagte Laurent D’Alvise, CEO of GeonX. „GeonX freut sich darauf, alle Möglichkeiten, die sich aus der Partnerschaft mit Altair ergeben werden, zu entdecken.“

Abhängig von der erforderlichen Genauigkeit und der vorherrschenden Physik eines bestimmten Modells nutzt Virfac verschiedene Solver als Berechnungskern. Dadurch kann die Software viele Aufgabenbereiche adressieren. Der von Virfac hauptsächlich genutzte Berechnungskern ist Morfeo, ein massiv paralleler Finite Elemente (FE) Solver, der die detaillierte, nichtlineare thermo-mechanisch-metallurgische Modellierung von Fertigungsprozessen ermöglicht. Morfeo wird für die Simulation verschiedener Fertigungsprozesse auf High-Performance-Systemen (HPC) verwendet. Dank dieser Verbindung ist es mit Virfac möglich, umfassende Simulationen von Schweißprozessen durchzuführen – darunter Schmelzschweißen sowie Reib- und Schwungradreibschweißen. Darüber hinaus können, basierend auf der XFEM-Technologie, die Ergebnisse verschiedener Wärme- und Oberflächenbehandlungen, additiver Fertigungsverfahren und Schadenstoleranz nachvollzogen werden.

„Durch seinen hochentwickelten, multiphysikalischen Ansatz können mit Virfac wichtige Phänomene in Fertigungsprozessen erfasst werden“, sagte Subir Roy, Senior Director of Industry Solutions bei Altair. „Die Simulation von Eigenspannungen, Verzug beim Schweißen und bei der Wärmebehandlung schließt die Lücke zwischen physikalischer und virtueller Realität. Altair freut sich darauf, seinen Kunden diese Simulationstechnologie für komplexe Fertigungsvorgänge näher zu bringen.“

Virfac kann in vielen Industrien eingesetzt werden, z. B. im Automobilbau, der Luft- und Raumfahrt, dem Schwermaschinenbau, dem Schiffsbau und der Energieindustrie. Die Software unterstützt die Vorhersage und die Lösung von Herausforderungen bei Schweiß- und anderen Herstellungsprozessen.

Wenn Sie mehr über Virfac erfahren möchten, melden Sie sich für das Einführungs-Webinar am 12. Juni um 15:00 und 19:00 Uhr (MESZ) an oder besuchen Sie die APA Webseite von GeonX.


Über die Altair Partner Alliance
Altairs HyperWorks Plattform nutzt ein revolutionäres Abonnement-basiertes Lizenzierungsmodell, bei dem die Kunden Floatinglizenzen nutzen können, um nach Bedarf auf eine breitgefächerte Suite an Produkten von Altair und Drittanbietern zugreifen zu können. Die Altair Partner Alliance erweitert die mehr als 20 eigen entwickelten HyperWorks Produkte um die Produkte der Drittanbieter und umfasst so über 60 Anwendungen. Kunden können ohne zusätzliche Kosten auch auf die Anwendungen externer Anbieter mit ihren vorhandenen HyperWorks Lizenzen zugreifen. So profitieren die Kunden von einer unerreichten Flexibilität und einem breiten Zugriff und steigern so ihre Softwarenutzung, ihre Produktivität und ihren ROI. Weitere Informationen zur Altair Partner Alliance erhalten Sie unter: www.altairalliance.com.

Über GeonX S.A.
GeonX ist ein Start-up Unternehmen, das nach 10 Jahren Forschung und Entwicklung im Bereich virtuelle Fertigung am Forschungszentrum Cenaero in 2012 gegründet wurde. GeonX entwickelt die Virfac® Software, die es Entwicklungs- und Fertigungsingenieuren ermöglicht, ihre Fertigungsprozesse (Zerspanung, Schweißen und Wärmebehandlung) präzise zu modellieren. Virfac ist eine intuitive, einfach anzuwendende und mit der Fertigungsanlage verknüpfte Softwareumgebung.

Über Altair
Altair entwickelt und unterstützt die breite Anwendung von Simulationstechnologie, mit der Designs, Prozesse und Entscheidungen optimiert werden können. Dies führt zu einer Verbesserung der allgemeinen Geschäftsentwicklung seiner Kunden. Altair ist ein privat geführtes Unternehmen mit über 2300 Mitarbeitern. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Troy, Michigan, außerdem ist Altair mit über 40 Niederlassungen in 22 Ländern vertreten. Heute unterstützt das Unternehmen mit seinen Lösungen über 5000 Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien. Weitere Informationen finden Sie unter: www.altair.de.

Be The First To Know

Subscribe