| Login

News

Altair fügt DIGIMAT von e-Xstream engineering der HyperWorks Enabled Community hinzu


Altair Contact:
Astrid Albrecht
+49.7031.6208.175
albrecht@altair.de



e-Xstream engineering Contact:
Roger Assaker
+352 661 52 56 53
roger.assaker@e-Xstream.com



Pressekontakt:
Evelyn Gebhardt
+49.6421.968435.1
gebhardt@bluegecko-marketing.de


Führende Material- und Strukturmodellierungsplattform schließt Lücke zwischen Spritzgusssimulation und RADIOSS

TROY, Mich. – April 22, 2010 – Altair (www.altair.de), eines der führenden Unternehmen im Bereich CAE Technologie und Services, gibt heute bekannt, dass DIGIMAT von e-Xstream engineering (www.e-Xstream.com), der Entwickler von führenden, nichtlinearen multiskalaren Modellierungstechnologien für Verbundmaterialien und -strukturen, seiner HyperWorks Enabled Community (HWEC) hinzugefügt wurde. HyperWorks Anwender können jetzt die neuesten Versionen von Digimat–MF, Digimat-MX, Map und Digimat-to-RADIOSS, welches die Verknüpfung zwischen RADIOSS und Spritzgusssimulationscodes enthält, von der HWEC Website www.hyperworkscommunity.com herunterladen und durch die Nutzung Ihrer HyperWorks Lizenzen ohne zusätzliche Kosten auf die DIGIMAT Software zugreifen. Bis heute sind der HyperWorks Enabled Community weltweit mehr als 340 Firmen beigetreten.

DIGIMAT ermöglicht es seinen Nutzern, durch die sehr effiziente und präzise Modellierung von Verbundwerkstoffen und Strukturen, mit Hilfe der Finite Elemente Analyse (FEA) innovative und hochwertige Produkte schneller auf den Markt zu bringen. Bessere Modelle resultieren in weniger Prototypen, was dabei hilft, Entwicklungszeit und -kosten zu sparen. Mit DIGIMAT können Anwender außerdem das Gewicht ihrer Bauteile aus Verbundwerkstoffen reduzieren, was zu einem verringerten Ausstoß von Schadstoffen und einer Verringerung des Rohmaterialverbrauches führt, während zudem die mechanische, thermische und elektrische Leistung optimiert werden kann.

„e-Xstream freut sich, den Mitgliedern der HyperWorks Enabled Community die DIGIMAT Suite anbieten zu können”, sagte Roger Assaker, Mitgründer & CEO von e-Xstream engineering. „Diese Werkzeuge werden es Verbundmaterialanbietern und -nutzern ermöglichen, Zeit und Kosten bei der Entwicklung neuer innovativer Materialien und Strukturen zu sparen. DIGIMAT wird es insbesondere den Anbietern und Nutzern von Kunststoffen ermöglichen, das nichtlineare und kennwertabhängige Verhalten von verstärkten Kunststoffen, unter Berücksichtigung der durch den Spritzguss verursachten Effekte, zu modellieren und zu bewerten.”

DIGIMAT ist die führende Software zur Modellierung von Verbundwerkstoffen und ist der Industriestandard für die Modellierung von verstärkten Kunststoffkomponenten. DIGIMAT zu RADIOSS enthält das Interface zu Spritzgusscodes (z. B. Moldex3D), um es Ingenieuren in den Bereichen Material und Strukturanalyse zu ermöglichen, genaue und effiziente FE-Analysen von glasfaserverstärkten Komponenten durchzuführen. DIGIMAT wird genutzt, um das nichtlineare, anisotrope und kennwertabhängige Verhalten zu modellieren und berücksichtigt darüber hinaus lokal an der Struktur die Faserausrichtung, residuale Spannungen und die Temperatur und Gusslinien, die durch den Spritzguss vorgegeben werden.

DIGIMAT ermöglicht eine genaue Versagensvorhersage, mikromechanische Materialmodellierung und nichtlineare, multiskalaren Strukturmodellierung. Darüber hinaus bietet es eine effiziente Modellierungsweise und intuitive grafische Nutzeroberfläche. Digimat-MX, das Material eXpert System, enthält eine Datenbank, die verwendet wird, um Materialmodelle vorzubereiten, zu speichern, abzurufen, sicher auszutauschen und für Reverse Engineering der Modelle. Map, die Shell & 3D Mappingsoftware, ermöglicht es Ingenieuren, Faserausrichtungen, residuale Spannungen, Temperatur und Gusslinien vom Spritzgusssimulationsnetz in ein hochentwickeltes FEA-Netz zu transferieren. HWEC Nutzer können über ihre existierenden HyperWorks Units auf die DIGIMAT Suite und HyperWorks zugreifen.
“Wir freuen uns, DIGIMAT der HyperWorks Enabled Community hinzuzufügen. Das Interesse unserer Anwender im Bereich Entwicklung moderner Materialien ist in den letzten Jahren enorm angestiegen“, sagte Martin Nichols, Altair Executive Vice President für Global Alliances und Operations. „Diese Ergänzung kommt genau zur rechten Zeit, weil unser Programm vor kurzem auch durch Moldex3D, ein Spritzgusssimulationstool, ergänzt wurde. Die Kombination aus DIGIMAT, Moldex3D und RADIOSS ist für viele unserer Anwender eine sehr attraktive Lösung. Wir sind sehr stolz darauf, unseren Kunden, durch das flexible Altair Lizensierungsmodell, innovative Technologien ohne zusätzliche Kosten anbieten zu können.”

HyperWorks ist eine Suite mit unternehmensweit einsetzbaren analytischen Applikationen, darunter Statistik-, Datenbank-, Visualisierungs- und Simulationssoftware, die Unternehmen dabei unterstützen, bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Seine patentierte HyperWorks Unit Lizensierungstechnologie ermöglicht es Anwendern, Softwarelizenzen für eine große Bandbreite von Applikationen weltweit und transparent zu nutzen.
Durch die Partnerschaft mit e-Xstream engineering steigt die Zahl der Produkte, die unter der HyperWorks Plattform erhältlich sind, auf 56 - inklusive der 31 Softwarelösungen von Drittanbietern wie z. B. DIGIMAT. Diese Anwendungen ermöglichen es Firmen, ihre bestehende Investition in HyperWorks Lizenzen zu maximieren, indem sie ihren Ingenieuren und Designern flexiblen Zugriff auf eine wachsende Zahl führender Technologielösungen bieten können.



Über e-Xstream engineering
e-Xstream engineering ist ein Software- und Ingenieursdienstleistungsunternehmen, das sich zu 100% auf die modernste, multiskalare Modellierung von komplexen mehrphasigen Materialien und Strukturen konzentriert. Mit einer stetig wachsenden Anzahl von wichtigen Kunden in Europa, Asien und Amerika kann e-Xstream sein weitreichendes Wissen im Bereich Materialmodellierung und numerische Simulation um ein tiefgreifendes Verständnis für viele Materialien, (verstärkten Kunststoffen, Verbundwerkstoffen, Gummi, Metall…), wie sie in vielen Industrien (Automobilindustrie, Luft-und Raumfahrt, Konsumgüter- und Industrieausstattungsindustrie) verwendet werden, erweitern.

Über Altair
Altair Engineering stärkt die Innovationskraft und Entscheidungskompetenz seiner Kunden durch Technologien, welche die Analyse, die Verwaltung und die Visualisierung von Produkt- und Unternehmensinformationen optimieren. Altair ist ein nicht börsennotiertes Unternehmen mit weltweit mehr als 1300 Mitarbeitern. Das Unternehmen ist mit Niederlassungen in Nord- und Südamerika, Europa und im asiatisch/pazifischen Raum vertreten. Mit über 25 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von best-in-class CAE Software, Grid Computing Technologien und im Produktdesign liefert Altair seinen Kunden in zahlreichen Industriezweigen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Mehr Informationen finden Sie auf der Website von Altair unter www.altair.com.

Über die HyperWorks Enabled Community
HyperWorks verwendet ein auf Mitgliedschaft basierendes Lizenzierungssystem, in dem Softwarelizenzen unternehmensweit genutzt werden können und mit dem Kunden einen Zugriff auf eine breite Palette von Anwendungen von Altair und Drittanbietern erhalten. Die Kunden profitieren von der unerreichten Flexibilität und den Zugriffsmöglichkeiten, die ein Maximum an Softwarenutzung, Produktivität und Investitionsrendite bietet. Mehr Informationen finden Sie auf der Altair Website unter www.hyperworkscommunity.com.

Be The First To Know

Subscribe