| Login

News

Altair Engineering veranstaltet Informationstag „Konzept Design für Kunststoffbauteile“ für Experten der Kunststoffbauteilentwicklung


Firmenkontakt:
Astrid Albrecht
Altair Engineering GmbH
Tel.: +49 7031 6208-175
albrecht@altair.de



Pressekontakt:
Evelyn Gebhardt
Blue Gecko Marketing GmbH
Tel.: +49 6421 9684351
gebhardt@bluegecko-marketing.de


Anwender, Partner und Experten präsentieren am 15. April ihre Arbeit mit HyperWorks, Moldex3D und Digimat zur Auslegung, Dimensionierung und Optimierung von Kunststoffkomponenten

Böblingen, Deutschland 18. März 2010 – Altair Engineering, eines der führenden Unternehmen im Bereich CAE Technologie und Services, lädt zum 2. Informationstag “Konzept Design für Kunststoffbauteile“ am 15. April nach Böblingen ein. Letztes Jahr trafen sich zu dieser Veranstaltung über 100 Experten bei Altair. Im Rahmen der Veranstaltung, die sich an technische Verantwortliche richtet, wird die Arbeit mit HyperWorks und den Partner Anwendungen Moldex3D und Digimat bei der Entwicklung von Kunststoffbauteilen vorgestellt. Im Mittelpunkt der Concept Design Philosophie von Altair steht ein CAE getriebener virtueller Entwicklungsprozess, also der Einsatz von CAE-Werkzeugen bereits bei der Konzeptfindung. Dadurch entstehen ausgereifte Vorlagen für die erste Konstruktion. Die anschließende Detaillierung wird Fertigungstechnisch abgesichert und die Fertigungseinflüsse, wie z.B. Faserorientierungen, werden berücksichtigt, um virtuelle Prototypen mit einer hohen Prognosegüte zu erreichen. Mit HyperWorks und insbesondere mit OptiStruct, RADIOSS und HyperStudy können Bauteile bereits vor dem endgültigen Design optimal gestaltet und die Effizienz in der Produktentwicklung gesteigert werden. Moldex3D und Digimat ergänzen HyperWorks zu einer kompletten Plattform für die virtuelle Entwicklung von Kunststoffbauteilen. Der Informationstag wird mit Anwender- und Partnervorträgen von DECOMA, Rhodia GmbH, e-Xstream und Simpatec GmbH unterstützt.

"Nachhaltigkeit, Ressourceneffizienz und Wettbewerbsfähigkeit sind die Schlagworte in der heutigen Produktentwicklung", sagte Dr. Detlef Schneider, Geschäftsführer, Altair Engineering GmbH. "Kunststoff ist immer häufiger das Material der Wahl wenn es darum geht optimale Bauteileigenschaften und kreatives Design in Einklang zu bringen. Die Gestaltungsmöglichkeiten des Materials gehen allerdings mit komplexen Werkstoffeigenschaften einher. Deshalb ist es insbesondere in der Konzeptphase wichtig, dass dem Ingenieur Werkzeuge und Methoden zur Verfügung stehen, welche ihn aktiv in seiner Arbeit unterstützen und ihm auch weiterführende Hilfestellung geben können, wenn die Randbedingungen eines Projektes noch unscharf sind. Hier bieten Simulation und die Methoden des Concept Designs Lösungen. Mit unserem Informationstag möchten wir dazu beitragen, dass Thema Concept Design in der Kunststoffindustrie weiter zu etablieren. Ich freue mich schon heute auf viele interessante Vorträge und Diskussionen."

Auf die Besucher des kostenlosen Informationstages wartet ein interessantes Programm mit Vorträgen von Kunden und Partner die über die Umsetzung simulationsgetriebener Entwicklung in ihren Projekten berichten. Am Nachmittag wird in einzelnen Break out Sessions der Einsatz der Werkzeuge entlang des Entwicklungsprozesses diskutiert und Fragestellungen aus der Praxis wie z.B.: „Wie fügen sich die neuen Werkzeuge und die Methodik in den Entwicklungsprozess ein und wie macht Sie das profitabler?“ beantwortet. Die Veranstaltung beginnt um 9.45 Uhr und endet gegen 15.30 Uhr. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer wird gesorgt. Weitere Informationen zur Veranstaltung, sowie die Anmeldung sind erhältlich unter: www.altair.de/events.


Über HyperWorks
HyperWorks ist die führende simulationsgetriebene Designlösung für Produktentwicklung der weltweit erfolgreichsten Unternehmen. Als eine der umfassendsten CAE-Lösungen am Markt bietet HyperWorks integrierte Best-in-Class Lösungen für Modellierung, Analyse, Optimierung, Visualisierung, Reporting und Datenmanagement. Durch die Umsetzung des revolutionären "Pay-for-use" Unit basierenden Geschäftsmodells, bietet HyperWorks einen größeren Mehrwert und eine höhere Flexibilität verglichen mit anderen Softwarelizensierungsmodellen. Mit dem deutlichen Bekenntnis zu einer offenen Architektur und der weitreichenden Interoperabilität von CAD und CAE, baut Altair HyperWorks seine Führungsrolle in der Industrie weiter aus. Weitere Informationen finden Sie unter: www.altairhyperworks.de.

Über Altair Engineering
Altair Engineering stärkt die Innovationskraft und Entscheidungskompetenz seiner Kunden durch Technologien, die die Analyse, die Verwaltung und die Visualisierung von Produkt- und Unternehmensinformationen optimieren. Altair ist ein nicht börsennotiertes Unternehmen mit weltweit mehr als 1300 Mitarbeitern. Das Unternehmen ist mit Niederlassungen in Nord- und Südamerika, Europa und im asiatisch/pazifischen Raum vertreten. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von best-in-class CAE Software, Grid Computing Technologien und im Produktdesign, liefert Altair seinen Kunden in zahlreichen Industriezweigen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Mehr Informationen finden Sie auf der Website von Altair unter www.altair.de.

Be The First To Know

Subscribe