| Login

News

Aerostruktur Faserverbundtechnik GmbH entscheidet sich für die HyperWorks Suite, um die Entwicklungsprozesse von Flugzeugstrukturen zu verbessern


Press contact:
Evelyn Gebhardt
Blue Gecko Marketing
Tel.: +49 6421 9684351
gebhardt@bluegecko-marketing.de


Astrid Albrecht
Altair Engineering
Tel.: +49.7031.6208.175
albrecht@altair.de


Die Altair CAE Produktfamilie ermöglicht ein schnelleres und flexibleres Design glasfaserverstärkter Kunststoffe

TROY, Mich., November 19, 2009 – Altair Engineering, Inc., eines der führenden Unternehmen im Bereich CAE-Technologie und Services, gibt heute bekannt, dass sich die Aerostruktur Faserverbundtechnik GmbH, ein deutscher Zulieferer für die Luftfahrtindustrie, für HyperWorks, Altairs Computer Aided Engineering (CAE) Suite, entschieden hat, um Modellierungszeiten zu verkürzen und den gesamten Entwicklungsprozess zu beschleunigen.

Aerostruktur Faserverbundtechnik GmbH hat sich auf das Design, die Entwicklung und die Herstellung von kompletten Flugzeugstrukturen und Komponenten spezialisiert. Das Unternehmen hat große Erfahrung im Design und in der Herstellung von Produkten aus glasfaserverstärkten Kunststoffen und hat im Mai 2009 begonnen HyperWorks zu verwenden. Zunächst kommen HyperMesh und HyperView, die Pre- und Postprocessing Werkzeuge der Produktfamilie sowie RADIOSS, der Solver der Suite, zum Einsatz. Alle Werkzeuge werden verwendet, um grundlegende Entwicklungsarbeiten wie Strukturanalysen bei zivilen aber auch militärischen Luft- und Raumfahrt Projekten zu bearbeiten.

"Die Entscheidung für HyperWorks war vor allem getrieben durch die gute Leistung des Pre-Processors HyperMesh mit dem wir schneller und flexibler arbeiten können als mit anderen Werkzeugen die wir getestet haben,” sagte Dipl.-Ing. W. Hoffmann, Geschäftsführer der Aerostruktur Faserverbundtechnik GmbH. “Schnelle Vernetzungen und Geometriebereinigungen können wesentlich einfacher und zum Teil automatisiert durchgeführt werden, was zu einer beträchtichen Zeitersparnis bei der Modellierung und Vernetzung führt. Außerdem wird uns HyperWorks dabei unterstützen unser Kerngeschäft, das Design von hochentwickelten Strukturen glasfaserverstärkter Kunststoffe, zu verbessern. "

“Ich freue mich darüber, dass sich Aerostruktur für die HyperWorks Suite entschieden hat,” sagte Dr. Detlef Schneider, Geschäftsführer Altair, Deutschland. “Wir sehen vor allem bei OEMs und Zulieferern aus der Luft- und Raumfahrtindustrie ein großes Interesse an den hochentwickelten Modellierungs-, Visualisierungs- und Optimierungstechnologien der HyperWorks Suite. Insbesondere unsere Lösungen zur Optimierung von Verbundmaterialstrukturen sind ein Schlüssel für weitere Entwicklungen in der Luft- und Raumfahrt, um immer bessere und leichtere Produkte in kürzerer Zeit auf den Markt bringen zu können. ”


Über HyperWorks
HyperWorks ist die führende simulationsgetriebene Designlösung für Produktentwicklung der weltweit erfolgreichsten Unternehmen. Als eine der umfassendsten CAE-Lösungen am Markt bietet HyperWorks integrierte Best-in-Class Lösungen für Modellierung, Analyse, Optimierung, Visualisierung, Reporting und Datenmanagement. Durch die Umsetzung des revolutionären "Pay-for-use" Unit basierenden Geschäftsmodells, bietet HyperWorks einen größeren Mehrwert und eine höhere Flexibilität verglichen mit anderen Softwarelizensierungsmodellen. Mit dem deutlichen Bekenntnis zu einer offenen Architektur und der weitreichenden Interoperabilität von CAD und CAE, baut Altair HyperWorks seine Führungsrolle in der Industrie weiter aus. Weitere Informationen finden Sie unter: www.altairhyperworks.de.

Über Aerostruktur Faserverbundtechnik GmbH
Aerostruktur Faserverbundtechnik GmbH in Gundelfingen verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich Entwicklungs- und Herstellungsmethoden. Von der Strukturanalyse mit HyperWorks bis hin zu aerodynamischen Untersuchungen mit FLUENT und CFD++, vornehmlich für die Entwicklung von Luftfahrtkomponenten und kompletten Flugzeugen, hat sich Aerostruktur nicht nur im Bereich Design und Entwicklung einen Namen gemacht, sondern auch in der Herstellung kompletter Strukturen. Das in drei Jahrzehnten erarbeitete Know-How über verschiedene Design- und Produktionstechniken, unter anderem von glasfaserverstärkten Kunststoffen, bildet die Grundlage der Entwicklungsarbeit bei Aerostruktur. In den modernen Flugzeug- und Bauteilentwicklungsprojekten von Aerostruktur wird vor allem die Leichtbautechnologie CFC-Prepreg (2 Autoklaven) angewendet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.aerostruktur.de.

Über Altair
Altair Engineering stärkt die Innovationskraft und Entscheidungskompetenz seiner Kunden durch Technologien, die die Analyse, die Verwaltung und die Visualisierung von Produkt- und Unternehmensinformationen optimieren. Altair ist ein nicht börsennotiertes Unternehmen mit weltweit mehr als 1300 Mitarbeitern. Das Unternehmen ist mit Niederlassungen in Nord- und Südamerika, Europa und im asiatisch/pazifischen Raum vertreten. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von best-in-class CAE Software, Grid Computing Technologien und im Produktdesign, liefert Altair seinen Kunden in zahlreichen Industriezweigen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Mehr Informationen finden Sie auf der Website von Altair unter www.altair.de.


Be The First To Know

Subscribe