| Login

News

Französische MECAPLAST Gruppe erweitert Einsatz von HyperWorks für die Optimierung von Automobilequipment


Press contact Europe:
Evelyn Gebhardt
Blue Gecko Marketing
Tel.: +49 6421 9684351
gebhardt@bluegecko-marketing.de



Contact Altair:
Astrid Albrecht
+49.7031.6208.175
albrecht@altair.de




Altairs CAE Produktfamilie hilft Automobilzulieferer leichtere und bessere Komponenten zu bauen

TROY, Mich., Sept. 17, 2009 – Altair Engineering, Inc., eines der führenden Unternehmen im Bereich CAE-Technologie und Services, gibt heute bekannt, dass die französische MECAPLAST Gruppe, einer der führenden Automobilzulieferer Europas, den Einsatz von HyperWorks, zur Gewichts- und Leistungsoptimierung seiner Produkte im Automobilbereich, erweitert hat. Altairs CAE Produktfamilie wird in der FE-Berechnungsabteilung innerhalb des Body Skills Centre des Unternehmens eingesetzt, welches eng mit der Designabteilung und dem Test- & Validierungslabor der MECAPLAST Gruppe zusammenarbeitet. Damit sollen technische Spezifikationen der Kunden mittels Simulation bewertet und mechanische Verbesserungen hinsichtlich einer sogenannten "right-at-first-time" Lösung geliefert werden. Zusätzlich arbeitet die Abteilung, unter Berücksichtigung von Fertigungsrandbedingungen, auch an der Optimierung von im Spritzgussverfahren hergestellten Verkleidungskomponenten.

Als langjähriger Altair Kunde begann die MECAPLAST Gruppe 2005 den Einsatz der HyperWorks Suite mit HyperMesh. Der Pre-Prozessor der Software Suite wird für die Vernetzung virtueller Modelle, z. B. von Zierleisten und Türgriffen, eingesetzt. Kurz darauf wurde der FEA Solver der Software Suite, RADIOSS, in den Entwicklungsprozess, für statische und dynamische Analysen eingeführt. Erst kürzlich hat das Unternehmen den Einsatz um OptiStruct, dem Strukturoptimierungstool der CAE Suite HyperWorks, noch einmal erweitert. OptiStruct wird für die Optimierung des Produktdesigns eingesetzt, beispielsweise um das Verhältnis von Trägheit zu Gewicht bei Zierleisten abzustimmen.

“Als wir HyperWorks zum ersten Mal eingesetzt haben, waren wir auf der Suche nach einer innovativen Vernetzungslösung”, sagte David Queval, FEA Manager, FE-Berechnungsabteilung des Car Body Skills Centre, MECAPLAST Gruppe. “Der Vorteil von HyperMesh ist die Zeitersparnis, die wir mit dem automatisierten Vernetzungsprozess des Werkzeuges erreicht haben. Die offene Architektur von HyperMesh ermöglicht es uns außerdem, beliebige CAD Modelle direkt zu importieren, sie zu vernetzen und vernetzte FE-Modelle an eine breite Palette kommerzieller Solver zu exportieren. In RADIOSS haben wir eine aktuelle Solver Technologie gefunden, die die Bedürfnisse unseres Body Skills Center exakt abdeckt. Nun haben wir auch begonnen die Optimierungslösung von HyperWorks, OptiStruct einzusetzen. Gewichtsoptimierung gewinnt in der Automobilindustrie stetig an Bedeutung – Industriekunden und Endverbraucher suchen stets nach leichteren und besseren Produkten, um so Geld zu sparen und CO2 Emissionen zu reduzieren. OptiStruct wird uns durch die Entwicklung und Herstellung besserer und leichterer Bauteile in die Lage versetzen, diesen Anforderungen nachzukommen."

“Wir freuen und sehr über die Entscheidung der MECAPLAST Gruppe die Nutzung von HyperWorks auszuweiten”, sagte Mauro Guglielminotti, Regional Director, Altair, Frankreich. “Mit unserer CAE Suite HyperWorks bieten wir Engineering Unternehmen wie der MECAPLAST Gruppe alle nötigen Simulationswerkzeuge für einen optimierten Entwicklungsprozess. Die erweiterte Nutzung von HyperWorks hilft der MECAPLAST Gruppe dabei die Entwicklungsprozesse voranzutreiben und schnell zu kürzeren Entwicklungszeiten, sowie zu einer besseren Produktqualität zu kommen. Mit OptiStruct können die Unternehmen den Forderungen der Industrie nach gewichts- und formoptimierten Produkten nachkommen und den Designprozess vorantreiben, um bessere Ergebnisse schneller vorliegen zu haben.”


Über HyperWorks
HyperWorks ist die führende simulationsgetriebene Designlösung für Produktentwicklung der weltweit erfolgreichsten Unternehmen. Als eine der umfassendsten CAE-Lösungen am Markt bietet HyperWorks integrierte Best-in-Class Lösungen für Modellierung, Analyse, Optimierung, Visualisierung, Reporting und Datenmanagement. Durch die Umsetzung des revolutionären "Pay-for-use" Unit basierenden Geschäftsmodells, bietet HyperWorks einen größeren Mehrwert und eine höhere Flexibilität verglichen mit anderen Softwarelizensierungsmodellen. Mit dem deutlichen Bekenntnis zu einer offenen Architektur und der weitreichenden Interoperabilität von CAD und CAE, baut Altair HyperWorks seine Führungsrolle in der Industrie weiter aus. Weitere Informationen finden Sie unter: www.altairhyperworks.de.

Über MECAPLAST Group
Die MECAPLAST Gruppe ist eine der in Europa führenden Anbieter von automobiltechnischen Ausrüstungen. Das Unternehmen, das 1955 von Charles Manni gegründet wurde, entwirft, entwickelt und produziert Bauteile und komplette Systeme für Fahrzeugkarosserien und Motoren. Heute, unter der Leitung von Thierry Manni, erwirtschaftet das Unternehmen einen Umsatz von 740 Mio. Euro, davon 727 Mio. im Automobilbereich. Seine 5.580 Mitarbeiter in 14 Ländern beliefern die Automobilindustrie weltweit. Weitere Informationen über die MECAPLAST Gruppe finden Sie unter: www.mecaplastgroup.com

Über Altair
Altair Engineering stärkt die Innovationskraft und Entscheidungskompetenz seiner Kunden durch Technologien, die die Analyse, die Verwaltung und die Visualisierung von Produkt- und Unternehmensinformationen optimieren. Altair ist ein nicht börsennotiertes Unternehmen mit weltweit mehr als 1300 Mitarbeitern. Das Unternehmen ist mit Niederlassungen in Nord- und Südamerika, Europa und im asiatisch/pazifischen Raum vertreten. Mit über 20 Jahren Erfahrung in der Entwicklung von best-in-class CAE Software, Grid Computing Technologien und im Produktdesign, liefert Altair seinen Kunden in zahlreichen Industriezweigen entscheidende Wettbewerbsvorteile. Mehr Informationen finden Sie auf der Website von Altair unter www.altair.de.

Be The First To Know

Subscribe